Filter

Kategorien
weitere weniger
Preis
2 70
Hersteller
weitere weniger
PACKUNG
weitere weniger
Widerstand
weitere weniger
FARBE
weitere weniger
MODEL
weitere weniger
weitere
weitere weniger
weitere weniger
weitere weniger
weitere weniger
weitere weniger
Filter
Aromen

Verdampfer

E-Zigaretten Verdampfer

Der Verdampfer ist die obere Einheit Deiner E-Zigarette, in welchem das Liquid wortwörtlich verdampft wird. Dazu befindet sich im Inneren der sogenannte Coil oder auch Verdampferkopf. Das ist ein aufgewickelter Draht oder Meshblättchen (Gittergewebe), der von Watte umgeben ist. Diese Watte tränkt sich mit dem Liquid und durch das Erhitzen des Drahtes/Meshs durch den Akkuträger, wird dieses verdunstet. Die Watte ist nach einiger Zeit (meistens 4-6 Wochen) jedoch verbraucht, so dass der Coil ausgetauscht werden muss. Manche Verdampfer haben einen fest verbauten Coil (disposable Clearomizer). Wenn der Coil nicht mehr seinen Zweck erfüllt, muss in diesem der gesamte Tank entsorgt bzw. neu gekauft werden. Bei den meisten Verdampfern kann aber der Verdampferkopf ohne Probleme extra erworben und getauscht werden. Wenn Du darauf achtest, immer rechtzeitig Liquid nachzufüllen, kannst Du die Lebensdauer des Coils verlängern und verhinderst den sogenannten “Dry Hit” - das Verkohlen der Watte, was äußerst unangenehm schmeckt und den Coil unbrauchbar macht.

Hier sind 165 Produkte.

1 - 25 von 165 Artikel(n)

Verdampfertanks für E-Zigaretten

Wenn es um E-Zigaretten geht, dann gibt es das eine oder andere zu beachten, damit das Dampferlebnis auch wirklich zu einem solchen wird. So gibt es ganz unterschiedliche Varianten von E-Zigaretten-Typen, die je nach persönlicher Vorliebe zum Einsatz kommen können. So unterscheidet man beispielsweise unter verschiedenen Formen und Funktionsweisen der Dampfgeräte. Angefangen hat alles als das kommerzielle E-Zigarettenzeitalter begann. Damals noch mit schlanken und dünnen Stiften, die sehr an die herkömmlichen Tabakzigaretten erinnerten. Dies war im Jahre 2008. Seither hat sich viel getan, die Auswahl an E-Zigaretten ist riesig geworden und Dampfer haben bei uns die Möglichkeit aus einem enormen Fundus unterschiedlichster Modelle zu wählen, wie beispielsweise dem Geekvape Peerless RDA Tröpfelverdampfertank.

Der Aufbau eines Verdampfers:

Mundstück

Mundstück bie meisten Tanks gegen viele andere austauschbar.

Top-Kappe mit Kindersicherung

Top-Kappe kann bei diesem Verdampfer zur Seite geschoben und das Liquid von oben befüllt werden.

Glastank

Sollte das Glas mal bei einem Sturz brechen, kann man meistens Ersatzgläser kaufen.

Verdampferkopf (Coil)

Die Coils sind einzeln erhältlich und müssen regelmäßig gewechselt werden.

Verdampferkopf-Basis

Die Base, wo der Verdampferkopf hineingeschraubt oder gesteckt wird - in den meisten Fällen mit einem 510er Gewinde. Achte darauf, dass Du die passenden Coils kaufst. Je nach Verdampfer können die Verdampferköpfe (Coils) unterschiedlich sein.

Hochohm und Subohm Verdampfer: einfach erklärt

Am Anfang können die verschiedenen Parameter und Zahlen recht verwirrend sein. Deswegen erfährst Du nun, wo die Unterschiede liegen.

  • Ohm ist eine Maßeinheit für elektrischen Widerstand und wichtig für das Dampfen, denn der Widerstand (Ohm) und die Spannung (Volt) ergeben die gesamte Leistung (Watt), die genutzt wird. Das klingt recht technisch, doch Du hast natürlich eine Hilfe: Auf den Verpackungen der Coils steht immer die empfohlene Wattzahl, die Du als Orientierung nutzen kannst. Wenn Du Dich für diese Techniken interessierst, kannst Du auch nach einiger Zeit mit der Königsdisziplin des Dampfens anfangen: dem Selberwickeln. Dabei nutzt Du Drähte, um selber Wicklungen herzustellen und diese mit Watte zu füllen.
  • Häufig begegnen Dir auch die Begriffe “Subohm” oder “Hochohm” - damit ist die Ohmzahl gemeint. Bei Widerständen unter einem Ohm (z.B. 0,2 oder 0,4) dampfst Du subohmig. Ist der Widerstand über einem Ohm (z.B. 1,2 oder 1,4) dampfst Du hochohmig. Subohm bedeutet meistens viel Dampf. Ob Subohm oder Hochohm besser für Dich geeignet ist, hängt ganz davon ab, wie viel Dampfentwicklung Dir gefällt.

Selbstwickelverdampfer:

Königsdisziplin des Dampfens Die meisten Verdampfer, die Du in den Startersets erhältst, funktionieren mit Fertigcoils. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, Coils selber herzustellen - das nennt man Selbstwickeln. Die speziellen Verdampfer dafür heißen RDA oder RTA (mehr dazu erfährst Du direkt hier drunter). Die Wicklungen erstellst Du selber mit Drähten in verschiedenen Stärken und aus verschiedenen Materialien: Es gibt Nickel, Kanthal, Edelstahl oder auch Titan. Das Selbstwickeln erfordert etwas Können und Übung. Wenn Du es selber mal probieren möchtest, kannst Du auf sogenannte Prebuild Coils zurückgreifen. Das sind bereits fertige Wicklungen, die Du nur noch mit Watte bestücken möchtest. Eine gute Auswahl findest Du hier bei uns.

Selbstwickeln muss gelernt sein! Bitte wende Dich zunächst an erfahrene Dampfer oder schau Dir einige Videos an, bevor Du Dich an das Selbstwickeln machst.

Tank oder Tröpfler?

Bei den Verdampfern gibt es hauptsächlich zwei verschiedene Arten, Dein Liquid zu verdampfen.

  • Bei den normalen Tanks wird die Watte dauerhaft befeuchtet. Du musst nur zwischendurch Dein Liquid nachfüllen - der Rest geschieht automatisch. Diese Tanks gibt es sowohl für Fertigcoilverdampfer als auch für Selbstwickler - dort heißen sie RTA (rebuildable tank atomizer)
  • Bei den Tröpflern handelt es sich um eine Unterkategorie der Selbstwickler. Die RDA (rebuildable drip atomizer) Verdampfer haben keinen Tank, wie die klassischen Verdampfer, sondern werden immer einzeln für ein paar Züge mit Liquid betröpfelt. Dies hat den Vorteil, dass Du mehrere Liquids hintereinander ausprobieren kannst. Perfekt für alle, die sich nicht für ein Liquid entscheiden wollen oder keinen ganzen Tank einer Sorte dampfen möchten. Viele erfahrene Dampfer nehmen ihre Tröpfler auch mit auf Vape Messen, um dort neue Liquids auszuprobieren.

Von der stiftähnlichen bis zur großvolumigen E-Zigarette

Dabei ist es nicht nur die Form, die sich verändert hat, auch das Zubehör und die Funktionsweise der Dampfgeräte hat sich ordentlich verändert. Wenn es auch heute noch eine beachtliche Auswahl an stiftähnlichen E-Zigaretten gibt, kannst Du doch aus recht unterschiedlichen Varianten wählen. Waren am Anfang die Verdampfertanks noch sehr klein und konnten wenig Flüssigkeit aufnehmen, so sind aktuell sehr große und voluminöse Tanks erhältlich. So lässt sich ohne Liquid nachzufüllen über eine erstaunlich lange Zeit hinweg genussreich dampfen. Dies ist beispielsweise mit dem OBS Engine 2 RTA Selbstwickler Verdampfertank 5 ml oder dem Geekvape Avocado 24 RDTA Tank Selbstwickelverdampfer kein Problem.

Der Verdampfertank in seiner Funktion bei Dampfgeräten

Im Tank von E-Zigaretten befindet sich auch heute noch das Liquid. Dieses wird unter Zuhilfenahme der sogenannten Heizwendel im Verdampfer zu viel feinem Dampf umgewandelt. Ganz im Gegensatz zu den noch vor wenigen Jahren verwendeten Depots, ist die Füllmenge, um Liquid darin aufzunehmen, beträchtlich gestiegen. Weiterhin gibt es ganz verschiedene Varianten von Tanks. So werden beispielsweise als Tank Atomizer alle Verdampfer bezeichnet, die gleichzeitig mit einem Tank ausgestattet sind. Auch hier unterscheidet man wieder und spricht dann von Clearomizern, wenn der Tank vollständig oder auch nur teilweise transparent ist. Der Vorteil dieser Variante besteht darin, dass der Dampfer sofort den Überblick über den jeweiligen Liquid-Füllstand seiner E-Zigarette hat.

Der E-Zigaretten-Tank als Quelle feiner Dampferlebnisse

Das Prinzip beim Dampfen beruht auf einem relativ einfachen Prinzip: Es wird Hitze erzeugt, die ein Liquid so weit erhitzt, dass dieses verdampft. So weit und einfach die Theorie, wie alles im Einzelnen abläuft und was benötigt wird, um dieses zunächst simple Prinzip auch tatsächlich realisieren zu können, steht auf einem anderen Blatt. Beginnen wir also nochmals mit dem sogenannten Verdampfungsprinzip, dann kann dieses nur funktionieren, wenn die entsprechenden Vorrichtungen vorhanden sind, um genau diesen Dampf erzeugen zu können. Somit zählen die Verdampfer und die Verdampferköpfe, bei elektronischen Zigaretten, zu den außerordentlich wichtigen Bestandteilen. Diese findest Du in unserem Shop in großer Anzahl und selbstverständlich alles Weitere, was zum feinen dampfen ganz einfach dazugehört, so zum Beispiel hochwertige Verdampfertanks zu kaufen. 

Viel Dampf und Geschmack durch kurze kräftige Hitze

Was bringt die Flüssigkeit im Tank der E-Zigarette allerdings überhaupt zum Dampfen? Wir wir zwischenzeitlich wissen, beruht das Verdampfungsprinzip darauf, dass im E-Zigaretten-Verdampfer Liquid erhitzt wird. Hierzu braucht es jedoch auch einer Heizspirale und selbstverständlich elektrischer Energie, die den ganzen Vorgang überhaupt erfolgreich in Gang setzen kann. Dies bedingt eine Batterie oder einen Akku, blitzschnell Strom an die Heizspirale abgibt, so dass diese für den Bruchteil einer Sekunde glühend heiß wird. Durch die gleichzeitige Freigabe des E-Liquids wird dann feiner Dampf im Verdampferkopf erzeugt. Anders als bei der Tabakzigarette erfolgt bei diesem Vorgang daher keine Verbrennung von Tabak, sondern die Verdampfung von Flüssigkeit.

Selbstwickler, Starterset & Co. – wo liegt der Unterschied?

Bei allen Vorrichtungen, die bisher genannt wurden, zielt alles ausschließlich darauf ab, dass viel Dampf und ein besonders angenehmer Geschmack entstehen soll. Jedoch liegt es in der Natur der Sache, dass es unterschiedliche Geschmäcker gibt und Viele haben auch verschiedene Präferenzen an den Tag legen, wenn es ums Dampfen geht. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich eine breite Palette verschiedener Merkmale und Vorlieben beim Dampfen von E-Zigaretten herauskristallisiert hat. Genau diese Ansprüche decken wir mit unserem enorm großen Sortiment umfassend ab. Du hast dabei den großen Vorteil, dass Du alles, was das Dampferherz begehrt, zu besonders attraktiven Preisen ordern kannst – vom Selbstwickler TrueWire Fine Fused Clapton Coils NiCr/V2A über Startersets und jeder Menge Zubehör wie einem Fertigcoiler zum Dampfen.

Somit kannst Du Dich stets darauf verlassen, dass Du den reinen Genuss des Dampfens jederzeit durch die riesige Auswahl in unserem Sortiment decken kannst. Und wenn Du zum Beispiel als starker Tabakzigaretten-Raucher schnell den Umstieg aufs Dampfen bewerkstelligen willst, dann kannst Du dies besonders gut tun, indem Du Dir ein E-Zigaretten-Modell zulegst, das Dank eines großen Tanks reichlich Liquid zum Verdampfen aufnehmen kann und mit AFC, also Airflow Control, aufwarten kann.

×
Impressum

Wenn Sie eine Website besuchen, können Informationen in Ihrem Browser gespeichert oder abgerufen werden, meist in Form von \ "Cookies \". Diese Informationen, die sich auf Sie, Ihre Präferenzen oder Ihr Internet-Gerät (Computer, Tablet oder Handy) beziehen, werden hauptsächlich dazu verwendet, die Website so zu gestalten, wie Sie es erwarten. Sie können mehr über die Verwendung von Cookies auf dieser Website erfahren und die Einstellung nicht notwendiger Cookies verhindern, indem Sie auf die verschiedenen Kategorienüberschriften unten klicken. Wenn Sie dies jedoch tun, kann dies Auswirkungen auf Ihre Website-Erfahrung und die Dienste haben, die wir anbieten können.